Nur noch wenige Stunden bis zum Abflug. Ein Fazit kann ich schon jetzt ziehen: Es ist ein unglaublich gutes Gefü hl, Freunde zu haben.

Eigentlich hatte ich nur einige wenige Menschen gefragt, ob sie und ihr Arbeitgeber ein paar nützliche Dinge für die Waisenk inder

in Moshi übrig haben. Die sensationelle Resonanz passt kaum in zwei Koffer: jede Menge Trikots, Leibchen und Fußbälle von Maria – Pelé Sports – und Jenne, T-Shirts von Thorsten und den 11 Freunden, Spielsachen von Klaus (Your Family Entertainment), Stifte, Spielzeug und Health Care von Peter (Colgate Palmolive), ein dicker Plan mit Übungsformen von Kathrin (www.kathrinlehmann.com). DANKE!!!

… und danke auch an CONDOR, dass die 20 Kilo Übergepäck als Spende durchgehen und kostenlos mitfliegen.

Apropos Übergepäck: Gewogen habe ich mich auch, natürlich NACH der einen Stunde Joggen im Nymphenburger Park und VOR dem Frühstück. Das Ergebnis? Nur soviel: Die Fußballkinder in Moshi werden sehen, was sie davon haben. Ab sofort wird zweimal täglich trainiert.

Join the Conversation

1 Comment

  1. Lieber Olaf,
    nun bist Du bereits gelandet und ich bin schon sehr gespannt auf Deine nächsten Beiträge!
    Ich wünsche Dir eine ganz tolle und erlebnisreiche Zeit, ich bin mir sicher, dass es Dir gefallen wird und das Dich die Fußballkinder lieben werden!
    Ganz liebe Grüße aus Hamburg
    Alex

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *